Mittwoch, 31. Juli 2013

Vegan Wednesday No. 18 / No. 50

Ich mag die aktuelle Temperatur von 23 Grad. Von mir aus könnts sogar noch n bissle kühler sein. Ansonsten plane ich grad noch meinen Urlaub - in 9 Tagen gehts endliiiiich los. Ich hoffe, dass alles gut geht, gebucht und bestätigt ist schon mal alles, aber der Abfahrtstermin der Fähre hat sich geändert und ich habe noch immer keine neue Buchungsbestätigung erhalten, was mich - zugegeben - etwas nervös macht...
Ich bin schon sooo aufgeregt und hibbelig und, und, und waaaaah! (aber auch n bissle traurig, weil eine Freundin aus der Schulzeit doch nicht mit kann :/)  ...  aber schließlich gehts in mein Traumland (na, wo wirds wohl hingehn?! ;)), was ich niemals erwartet hätte, weil a) reisen teuer ist und b) ich kein Geld habe -.- Aber die Glücksfee mag mich ♥ Mein letzter Urlaub ist auch schon wieder 4 Jahre her, wie schnell doch die Zeit vergeht...
Es wird übrigens mein 1. veganer Urlaub (der davor war noch vegetarisch).

Jetzt aber schnell zum 50. Vegan Wednesday - volià, mein heutiges Essen:

Frühstück: 
Sojamilch mit Mini Zimtos


Mittagessen: gefüllte Zucchinikugeln mit Gemüse, 
Couscous und Tomatensauce
- Heiß aus dem Ofen: gefüllte Zucchinikugel mit Gemüse (TK-Suppengemüse & TK-Sommergemüse von Aldi Süd), Couscous und Tomatensauce. Überbacken mit Hefeschmelz -  

 1) Meine "Zwerge" sind ganz schön groß geworden. =)

2) Deckel abschneiden und aushöhlen

3) Mit Gemüse füllen und gut mit Hefeschmelz überziehen. In eine Auflaufform setzten, etwas Wasser in die Form geben und im vorgeheizten Ofen bei 200°C etwa 35 Minuten backen, bis die Zucchini weich sind 
(ob sie durch sind kann man dadurch testen, indem man sie mit einem Zahnstocher pickst)


Wohl wissend, dass es am Wochenende wieder brütend heiß wird, hab ich mir gestern ein Eis gemacht:

Zitronen-Mandel-Sahne-Eis mit Schokostückchen

Soooo lecker! Einfach ne Packung Pflanzenschlagsahne (ich habe diesmal Soyatoo Rice Whip genommen) mit 2 Päckchen Sahnesteif so steif wie es geht schlagen, dann Zucker und Mandelmus unterrühren (genaue Angaben bitte aus der "Köstlich vegetarisch" entnehmen) und noch einige Schokostückchen untermengen.

Für das Zitronige hab ich einfach Lemoncurd (ohne Zitronenzesten) gekocht und abkühlen lassen.

In eine kleine Kastenform, die mit Frischhaltefolie ausgelegt wurde, abwechselnd die Mandel-Sahne-Mischung und den Lemoncurd einfüllen und am Ende einmal mit der Gabel kurz "durchfahren".

Ab ins Tiefkühlfach, am Besten über Nacht. Ergibt 5 - 7 Portionen.


Weiter lesen »

Montag, 29. Juli 2013

Neue Zeitschriften: Veggie Journal & Slowly Veggie

Juhuuuuuuuuuu, endlich im Handel gefunden! Nachdem ich letzte Woche im Marktkauf in Esslingen enttäuscht wurde hab ich die Heftchen heute im Marktkauf in Ostfildern gefunden! Etwas kompliziert hier alles mit den Marktkauf-Läden. Der in ES hat das SUUUUUUPER Veggie-Sortiment inklusive Wilmersburger; bei dem in Ostfildern ist es eher dürftig. Früher wars umgekert!

Jedenfalls hab ich heute das NEUE Veggie Journal entdeckt:
Frisch auf dem Markt und gefüllt mit tollen Infos und Rezepten!

Aufgeteilt in die Kategorien "Menschen & Gesellschaft", Lifestyle & Service", "Kochen & Genießen", "Gesundheit & Ernährung".

Viele Rezepte mit Auberginen & Mangold, zum Grillen und grüne Smoothies
u.a. Rezepte von Jérôme Eckmeier & Nicole Just (La Veganista)



So. Jetzt muss ich nur noch alles lesen, was da drin steht. Hört sich alles viel entsprechend an!

Veggie Journal - 3,90€ - 114 Seiten.
Ausgabe 2 erscheint am 19. September 2013

------------------------------------------

Und nun auch die 2. Ausgabe der Slowly Veggie!
Wieder gut gefüllt mit leckeren Rezepten :)

zwar wieder viel mit Milch & Ei; aber ich denke auch da kann man veganisieren, veganisieren, veganisieren! :D

Slowly Veggie - 4,95€ - 146 Seiten.
Ausgabe 3 erscheint am 9. Oktober 2013


Weiter lesen »

Gefunden: Cerealien mit Zimtgeschmack / Mini Zimtos

Manchmal brauch ich sowas. Es ist dann ne "Phase", die vorbei geht. Dann brauch ichs eeeeeeeeeewig nicht mehr. Komisch :D

Hab ich beim Marktkauf gefunden; solltes aber eigentlich (okay, beim REWE vielleicht nicht) überall in günstig geben.

Die Zutatenliste vom 29.07.2013:



Weiter lesen »

Samstag, 27. Juli 2013

Zucchini mit ''Arrabbiata-Hack''-Füllung


für 6 Zucchini-Hälften braucht man:

3 mittelgroße Zucchini

200g Tofu natur, klein gebröselt
1 Zwiebel, in Würfelchen geschnitten
etwas Öl
1 Karotte, fein gewürfelt
1 Tomate, gewürfelt
Pastasauce Arrabbiata (z.B. von REWE oder Aldi Süd)
Salz, Pfeffer, Gyros- und Fleischwürzer und einige Blätter Basilikum

+ Hefeschmelz zum Überbacken


Zubereitung:
Den Tofu mit den Zwiebeln in der Pfanne mit etwas Öl anbraten, bis der Tofu goldgelb wird. Die Tomatenwürfel zugeben und nochmals etwas braten lassen. Die Pastasauce einrühren und die Karotten zufügen. Würzen und die Pastasauce etwas einkochen lassen.

Zucchini der Länge nach aufschneiden und mit einem Löffel aushöhlen. Auf ein Backblech legen und mit dem Arrabbiata-Hack füllen. Anschließend mit Hefeschmelz überbacken.

Im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 25-30 Minuten backen (oder bis zum gewünschtem Bräunungsgrad)

--------------------------------

Das im Glas im Hintergrund ist Käsekuchen im Glas / Cheats Cheesecake
Weiter lesen »

TV-Tipp: Volle Kanne - Service täglich: Veganes Picknick

Dienstag, 30. Juli 2013
Zeit: 09:05 - 10:30 Uhr
Sender: ZDF
Sendung: Volle Kanne - Service täglich


u.a. mit dem Thema Genuss: Veganes Picknick - Tipps von Brigitte Bäuerlein

hier gibst die Rezepte --> veganes Picknick
Weiter lesen »

Freitag, 26. Juli 2013

2013: Vegane Weine der WZG

Gerade die Post aus dem Briefkasten geholt und dabei einen süßen Brief der Württembergischen Weingärtner-Zentralgenossenschaft entdeckt. Ich habe vor ein paar Tagen dort angefragt, ob sie Weine im Angebot haben, die ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt werden.

"Wir haben im Moment einige Weine ohne Gelatine oder andere eiweißhaltige Klärhilfen ausgebaut."

Wichtig dabei ist zu beachten, dass sich die Angaben aber immer nur auf den aktuellen Jahrgang beziehen; also heißt es: nächstes Jahr erneut nachfragen!

~ Wieder was gelernt: Die Römer haben früher ihren Wein mit Tierblut geschönt ~

Das Ergebnis der Nachfrage möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Ich kenne mich mit Weinen nicht wirklich so gut aus (insgeheim hatte ich gehofft, dass der Schillerwein vegan sei; is er aber nicht :/) und nun weiß ich nicht, wie ich euch erklären soll, wie ihr den Wein erkennen könnt; ich schreib einfach mal den EAN-Code dazu, vielleicht könnt ihr damit ja was anfangen.

Stand: 26.07.2013 / 1. März 2013


Württemberg Edition Gourmet:
- Württemberger Pinot Meunier; Jahrgang 2011; EAN: 4006840319551
- Württemberger Pinot Noir; Jahrgang 2011; EAN: 4006840395555


Weißweine:
KERNER
- Horrheimer Klosterberg Kerner; Spätlese;  Jahrgang 2012; EAN: 4006840846552


Rotweine:
TROLLINGER
- Obertürkheimer Kirchberg Trollinger trocken; Jahrgang 2011; EAN: 4006840171555
- Sternenfelser König Trollinger trocken, in Eichenfass gereift; Jahrgang 2010; EAN: 4006840217550
- Horrheimer Klosterberg Trollinger; Jahrgang 2011; EAN: 4006840196558


MUSKAT-TROLLINGER
- Marbacher Neckarhälde Muskat-Trollinger, Jahrgang 2012; EAN: 4006840244558


SAMTROT
- Hausener Heuchelberg Samtrot; Jahrgang 2010; EAN: 4006840392554
- Botenheimer Ochsenberg Samtrot; Jahrgang 2011; EAN: 4006840409559


LEMBERGER
- Ensinger Schanzreiter Lemberger trocken; Jahrgang 2011; EAN: 4006840432557
- Erligheimer Lerchenberg Lemberger; Jahrgang 2009; EAN: 4006840450551
- Neipperger Steingrube Lemberger; Jahrgang 2011; EAN: 4006840462554
- Haberschlachter Heuchelberg Lemberger trocken; Jahrgang 2011; EAN: 4006840457550


PORTUGIESER
- Württemberger "Alte Reben" Portugieser trocken, im Eichenfass gereift; Jahrgang 2011; EAN: 4006840306551



WÜRTTEMBERGER EISERNE HAND TROCKEN
- Württemberger Trollinger trocken, Jahrgang 2011; EAN: 4006840181554


SONDERSERIE EDITION FUTUR
- Adolzfurter Schneckenhof Riesling trocken, Jahrgang 2012; EAN: 4006840787558
- Pfaffenhofener Hohenberg Spätburgunder trocken; Jahrgang 2011; EAN: 4006840374550
- Esslinger Schenkenberg Samtrot trocken; Jahrgang 2011; EAN: 4006840361550
- Oberderdinger Kupferhalde Lemberger trocken; Jahrgang 2009; EAN: 4006840300559


BARRIQUE-WEIN
- Erligheimer Lerchenberg Lemberger trocken, im Barrique gereift; EAN: 4006840475554


EDELSÜSSE-WEINE UND SPEZIALITÄTEN
- Metzinger Hofsteige Spätburgunder; Jahrgang 2011; EAN: 377 377 -605
- Esslinger Schenkenberg Grauburgunder; Jahrgang 2011; EAN: 942 377 -605


EISWEINE
- Pfaffenhofener Hohenberg Spätburgunder Weißherbst; Jahrgang 2009; EAN: 4006840375373
- Esslinger Schenkenberg Samtrot Weißherbst; Jahrgang 2009; EAN: 4006840382371
- Heuholzer Dachsteiger Riesling; Jahrgang 2011; EAN: 4006840954370


*** Im Onlineshop der WZG kann man sich übrigens die Flaschen ansehen ***





Weiter lesen »

Mittwoch, 24. Juli 2013

Vegan Wednesday No. 17 / No. 49

Yesssssss, es hat ENDLICH geregnet und es ist etwas abgekühlt! Gestern im Garten noch mit den letzten Tropfen aus der Regentonne die Pflänzlein gegossen und Beeren geerntet:

~ 1,1 kg schwarze Johannisbeeren
~ 1 kg rote Johannisbeeren
~ 3,5 kg Stachelbeeren


 ~ mit Lutzi ♥ ~

Aus etwas von den Johannisbeeren habe ich gleich einen schwäbischem Träubleskuchen gebacken. Ich muss zugeben, ich hab nie einen gebacken und musste erstmal auf Rezept-Suche gehen. Da das Internet nichts Veganes gefunden hat, das meinen Vorstellungen eines echten Träubleskuchen nahe kommt, musste ich eben improvisieren. Nicht so einfach, denn die angegebene Menge an NoEgg für 2 Eiweiß war etwas wenig. Blöd, dass ich mir nicht gemerkt habe, wie viel ich wovon genommen habe :/ Jedenfalls ist der Guss aus viel NoEgg-Pulver, viel Zucker, etwas Stärke, Puderzucker und Wasser. "Eischnee" ist daraus nicht geworden. Eigentlich hätten da auch noch ein paar feingemahlene Nüsse reingehört, die hatte ich aber nicht da. Jedenfalls ist der Guss oben beim Backen schön fest & knusprig geworden, was ich nicht erwartet hätte. Und geschmeckt hats auch noch... an sowas!! =)


Gabs zum Kaffee. 
Aus den restlichen Beeren wurde Marmelade gekocht....mmmmmh!


Und jetzt der etwas ruckelige Übergang zum Frühstück, dass es heute ausnahmsweise mal gab:
3-Minuten-Mikrowellenkuchen und n großer Becher Eiscafé (denn heute früh wars noch HEIß).


Und zum Mittag gabs:
Zucchini-Spaghetti in "Rahm" mit Veggie-Schnitzel von Aldi Süd. 

Weiter lesen »

Montag, 22. Juli 2013

PA: (Frucht)Säfte

Hohes C

Stand: 22.07.2013

Haben Sie vielen Dank für Ihre Mail vom 21.07.2013. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Produkten und geben Ihnen gerne die gewünschten Informationen zum Einsatz von Gelatine in unseren Produkten.

Seit Mitte Januar produzieren wir alle unsere Produkte gelatinefrei.

Eckes-Granini Deutschland hat bereits vor einigen Jahren damit begonnen, seine Rohwarenlieferanten bezüglich der Klärung von Fruchtsäften Schritt für Schritt auf ausschließliche Ultrafiltration – ein rein physikalisches Verfahren – umzustellen. Mit dem Ergebnis, dass unsere neuen Spezifikationen den Einsatz von Gelatine zur Klärung von Fruchtsäften ausschließen.

In der Vergangenheit wurde lediglich bei zwei unserer hohes C-Produkte (hohes C Multivitamin und Milder Multivitamin) noch Gelatine (vom Fisch) zur besseren Löslichkeit einer bestimmten Provitamin A–Qualität verwendet. Provitamin A ist wasserunlöslich und würde sich ohne die Zugabe eines Trägerstoffes nicht im Saft lösen.

Wir haben schon seit längerem an pflanzlichen Alternativen hierfür gearbeitet und uns ist es nun gelungen, eine gelatinefreie und somit vegane Qualität zu finden.

Das gilt auch für unsere Marken granini und FruchtTiger.

-------------------------------------------------------------------------------------

Amecke

Stand: 22.07.2013

Es gibt aber eine Reihe Amecke-Produkte, die für eine vegane Ernährung geeignet sind, da sie nicht mit Gelatine vorbehandelt werden:

Amecke Sanfte Säfte Orange, Apfel naturtrüb, Tomate, Grapefruit, Mandarine-Orange
Amecke Intense Apfel, Orange
Amecke Wilde Wiese Apfel naturtrüb, Rote Früchte, Apfel-Rhabarber
Amecke Bio Tomate, Gemüse

Wir sind dabei, auch für die anderen Amecke Produkte alternative Verfahren zu finden und werden versuchen diese in Zukunft vegan  herzustellen.

Haben wir Ihnen mit diesen Angaben geholfen? Wir würden uns freuen, Sie weiterhin zu unseren zufriedenen Kunden zählen zu dürfen.


UPDATE 16.07.2014:

Sehr geehrte Frau Xxxxxx,

wir freuen uns sehr, dass Sie Geschmack an unseren Produkten gefunden haben.

Wir haben mit unseren Lieferanten die Prozesse in den vergangenen Monaten umgestellt und können Ihnen nun mitteilen, dass bis auf eine Ausnahme alle AMECKE-Produkte in der Einweg-Vitabox (auch Frucht & Gemüse)  für eine vegane Ernährung geeignet sind.

Die Ausnahme ist der AMECKE Bio Karottensaft aus biologischem Anbau, in dem natürlicher Bio-Honig enthalten ist.

Haben wir Ihnen mit diesen Angaben geholfen? Wir würden uns freuen, Sie weiterhin zu unseren zufriedenen Kunden zählen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
......

-------------------------------------------------------------------------------------

albi

Stand: 22.07.2013 / Liste vom 01.12.2012

albi Produkte ohne Gelatineschönung:

albi Direktsaft Apfel trüb
Unser Bester Orangensaft
Unser Bester Ananassaft
albi Tomatensaft
albi Grapefruitsaft
albi Orangensaft
albi Direktsaft Apfel naturtrüb
albi Direktsaft Birne & Williams Christ
albi Ananassaft

albi Mango-Maracuja-Nektar

-------------------------------------------------------------------------------------

Kumpf Saft

Stand: 22.07.2013

grundsätzlich müssen Sie davon ausgehen, dass alle klaren Säfte mit Gelatine geklärt worden sind.
Multivitaminsäfte enthalten auch über die Vitaminzugabe sehr häufig tierisches Eiweiß.

Folgende unserer Produkte sind vegan und somit für Veganer und Muslime ohne Bedenken zu konsumieren:

Alle unsere naturtrüben Apfelsäfte, 
Mediterran Orangendirektsaft, 
Grapefruitsaft, 
Tomatensaft, 
Maracuja-, Pfirsich-, und Bananennektar.

Für weitere Fragen melden Sie sich gerne wieder bei uns.


Für die Treue zu unseren Produkten bedanken wir uns herzlich.


-------------------------------------------------------------------------------------

VALENSINA

- Seit Januar 2014 gelatinefrei -

Transparenz bei Valensina - für Ihren Überblick. Alle Valensina Produkte sind für Veganer geeignet mit Ausnahme der Frühstücks-Nektare, die aufgrund des enthaltenen Blütenhonigs für Vegetarier geeignet sind.

Quelle: Valensina.de --> Wissenswertes --> Informationen für Veganer

Weiter lesen »

Sonntag, 21. Juli 2013

Grillen im Garten (21.07.2013)

Ich mag das viele Grün, die vielen Blumen, den Teich, die Schmetterlinge, die Vögel, die Bäume, das Obst und das Gemüse, das in unserem Garten wächst. Das Gras und das Barfußlaufen. Aber vorallem mag ich: die Stille und den Wind, der es trotz heißer 32 Grad recht angenehm macht. Und die Gewissheit, dass mir dieses Stückchen Erde kein Mensch auf der Welt nehmen kann. Meins ♥. Ich mag das Grab meiner Wanda, dass sie immer bei uns ist. Sie liegt vor der Terrasse von Haus 2, neben dem Nussbaum. Wenn wir in die Ferne auf die gegenüberliegenden Weinberge sehen, ist sie immer im Bild. Sie ist immer da. Und ich vermisse sie immer. Dieses Jahr wäre sie 17 geworden; sie hat mich viel zu früh verlassen :(
-------------- ~~ --------------

Grillen.
Ich mag es, im Garten richtig zu grillen. Nicht so wie daheim aufm Balkon mit e-Grill.

Spontan-Spießchen mit Zucchini, Paprika & Pilzen, das, was aussieht wie Zitronen sind meine Kugel-Zucchini und das ganz rechts sind SpareRibs aus Sojamedaillons, die ich über Nacht eingelegt habe.


Soooo lecker! Die ersten, die ich vom Grill genommen habe, waren etwas zu kurz drauf. Aber ich hatte Hunger. Die anderen, die noch etwas länger aufm Grill lagen, sind richtig knusprig geworden!

Mein Tellerchen. Mit Omas bestem Kartoffelsalat ♥

Pikantes für Zwischendurch - oder: Was zum Knabbern zum Sekt bitte!
Wie man klar erkennen kann: Blätterteig. Scheinbar bin ich gerade auf nem Blätterteig- & Mohn-Trip. Das muss aufhörn. Zumindest der, mit dem Blätterteig. Gemüse-Blätterteig-Schnecken (mit Mohn) und Blätterteig-Mohn-Stangen.

Zum Kaffee gabs dann: Mohnschnecken. Okay, die waren jetzt etwas lange im Ofen und der Mohn war jetzt auch nicht so, wie ich ihm mir erhofft habe, aber trotzdem waren sie sehr lecker.

--------------------------------------

Hmmmm, wenn das mal nich gewaltig nach nem Träubleskuchen schreit!

Ameisen, riesige Ameisen. Waldameisen. Sind in einen Baumstumpf eingezogen =) Ich hab mich in einiger Entfernung auf den Boden gesetzt und sie beobachtet. Und eine von ihnen hat sich doch tatsächlich gleich auf den Weg zu mir gemacht. Gruselig. Ich möchte ungern von ihr gebissen oder mit ihrer Säure angespritzt werden; stell mir das extrem unangenehm vor. Dabei tu ich ihnen doch gar nichts. Naja, können sie ja nicht wissen =) In dem Spalt unter der Rinde sitzen übrigens noch gaaaaaaaaaaaanz viele von denen.

Ich liebe Schmetterling. Kleine Kunstwerke der Natur. Schaut mal, wie identisch das Fliederlila mit dem Lila des Schmetterlingflügels ist! ♥ Herrlich und wunderwunderwunderschön! Und wie flauschig sein Körper aussieht. Ich wäre auch gerne ein Schmetterling. 

Mausi! Früher, bevor Kiri bei uns eingezogen ist, hatten wir mehr Mäuse im Garten. Das macht mich etwas traurig, denn sie warn immer sehr fotogen. Diese hier allerdings nicht; schnell weg!

Der Mond. Kurz vor Vollmond kann man sehr gut den Tycho-Strahlenkrater auf dem Mond erkennen (links mittig). Ich hab mal versucht, den Mond etwas zu vergrößer, damit man es besser sieht:

Wenn es dunkel wird, leuchten auch die ganzen Solarlämpchen im Garten, wie z.B. diese hier:
Flamingo!


Beim Barfußlaufen trage ich gerne meine selbst gehäkelten Barfuß-Sandalen. Manchmal auch mit Glöckchen dran, die bei jedem Schritt klimpern.

So, das wars eigentlich auch schon. Der Tag im Garten war wieder wunderschön!

So süüüß von meiner Oma + Onkel: sie haben mir Mannerschnitten mitgebracht :D eigentlich wollten sie Minz-Täfelchen vom Kaufland holen, aber die warn aus =) =) 
Weiter lesen »

Freitag, 19. Juli 2013

So vegan isst Stuttgart. Danke hierfür StZ.

Juhuu, meine Geburtsstadt wird vegan. Zumindest etwas =)

Ich hab zwar nicht die Printausgabe, aber im Internet steht der tolle, tolle Artikel über die Möglichkeiten, wo man in Stuttgart vegan essen kann. Ich bin kein großer Fan vom Essen in Gaststätten, Restaurants und Co. (jupp, ich bin noch immer vom schlechten vegetarischen Angebot aus Vegetarierzeiten geschockt; ich will mir dann gar nicht ausmalen, wie es in normalen Gaststätten mit veganem Essen aussieht -.- Außerdem ist das ja auch so ne Vertrauenssache.) Und was noch dazu kommt: ich bin quasi (zur Zeit) kaum bzw. nicht in Stuttgart... zumal die Fahrtkosten in die Stadt extrem teuer geworden sind (dafür könnte ich mir und 3 weiteren Personen ein supertolles 3-Gänge-Menü zaubern.)

Den Artikel findet ihr übrigens hier: So vegan isst Stuttgart

Dort gibts auch ne total übersichtliche Karte, die die veganen Essensmöglichkeiten zeigt. Doch, ist schon viel mehr geworden =)

Karte findet ihr hier: Wo man in Stuttgart vegan essen kann / Karte


In Stuttgart gibts jetzt sogar einen 2. rein veganen Lebensmittelladen! Ach hätte es den doch schon vor 3 Jahren gegeben! Der liegt nämlich gaaaaaaanz in der Nähe meiner alten Schule. So hätte ich dort meine Pausensnacks holen können, und nicht beim vegan-unfreundlichen LIDL -.-
Weiter lesen »

Mittwoch, 17. Juli 2013

Vegan Wednesday No. 16 / No. 48

Frühstück gibts mal wieder keins.

Frühs war ich im Garten und hab meine 1. Zucchini in diesem Jahr geerntet:
sehn ein bisschen wie Zitronen aus :) Die gibts jedenfalls Morgen, mit irgendwas gefüllt.

Mittagessen:
Blätterteigschnecken. Oder Herzen. Die eine Hälfte mit Spinat, die andere mit (Aldi-)Bolognese gefüllt. 

Wie ichs gemacht habe, seht ihr hier: :)
Unter der Spinat-Bolognese-Schicht ist noch ne Schicht Tofukräutercreme. 


Müsste doch jedes (vegane) Italienerherz höher schlagen lassen :D


Gestern hab ich einen Überraschungskuchen gebacken. Und ich bin schon ganz aufgeregt... will ihn die ganze Zeit über schon anschneiden. ABER ich gedulde mich noch etwas :)

εїз Jag älskar fjärilar εїз

Anleitung für den Schmetterlingsüberraschungskuchen

Zuerst müsst ihr einen Kuchen backen. Am besten einen einfachen Rührkuchen ohne viel Schnickschnack. Für mich persönlich habe ich noch nicht das perfekte Rezept dafür gefunden. Und diesen Teig müsst ihr nun mit veganer Lebensmittelfarbe oder Kakao einfärben (ich habe die von Sugarflair genommen; Poppy red) und dann ganz normal backen. Den augekühlten Kuchen in Scheiben schneiden und mit einem Ausstecher eine Form nach Wunsch ausstechen [Bild 2] (eigentlich wollte ich ein Herz machen; aber der Ausstecher war zu groß :/).
Jetzt müsst ihr nochmal einen Rührteig machen, den ihr allerdings nicht einfärbt. In die Kuchenform gebt ihr unten etwas von dem Teig [Bild 3] und stellt dann die ausgestochenen Kuchenstücke hinein [Bild 4]. Vorsichtig den restlichen Teig drum herum verteilen und alles gut bedecken [Bild 5]. Alles in den Ofen und ganz normal fertig backen. =)

In Bildern: 

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5


Der angeschnittene Kuchen sieht dann so aus:
♥♥♥♥♥♥♥

Die Streuselchen auf dem Kuchen sind von "Back & Decor"; gibts in jedem größeren Lebensmittelladen. Aber Achtung: die roten enthalten Karmin! Die Glasur ist einfach nur im Wasserbad geschmolzene Blockschokolade.

-------------
Chaya darf leben ♥

Weiter lesen »

PA: Lorenz Snackworld (Crunchips, Nic Nacs, Saltletts)

Die aktuelle Übersicht über vegane Produkte der Lorenz Snackworld gibt es hier:


Stand: 17.07.2013

Für die Herstellung unserer Produkte verwenden wir keine Inhaltsstoffe, die aus tierischen Fleischbestandteilen hergestellt werden. Diese Information basiert auf den Auskünften, die wir von unseren Lieferanten erhalten. Auch werden keine tierischen Fette oder Gelatine in unseren Produkten eingesetzt.

Die nachfolgend aufgelisteten Produkte sind für eine vegane Ernährungsweise geeignet:

- Naturals leicht fein gesalzen
- Erdnüsse geröstet und gesalzen
- Studentenfutter Original
- Nic Nac's Barbecue
- Cashews
- Nuss-Cocktail
- Wasabi Nüsse
- Nervennahrung
- Saltletts Classic
- Saltletts Sesam
- Saltletts Brezel
- Saltletts Maxi
- Saltletts Taler
- Saltletts Junior Farm
- Saltletts Party Brezel
- Saltletts Vollkorn


Eine Vielzahl unserer Chipsprodukte enthalten milchhaltige Inhaltsstoffe, dies ist in der Zutatenliste deklariert. Für deren Herstellung kann tierisches als auch mikrobielles Lab verwendet werden. Die nachfolgend aufgeführten Produkte werden ohne Verwendung von Käse- und/oder Süßmolkenpulver hergestellt, eine Kreuzkontamination können wir jedoch nicht ausschließen. Trotz größter Sorgfalt auf allen Stufen der Verarbeitung, kann dies technisch nicht vermieden werden, da z.B. auf den gleichen Produktionsanlagen auch milchhaltige Rohstoffe verarbeitet werden können:

- Crunchips African Style
- Crunchips Puszta Style
- Crunchips Salted
- Crunchips leicht Salz
- Chipsletten Meersalz
- ErdnußLocken
- ErdnußLocken leicht
- Jumbos ErdnußLocken
- Wilde Locken Erdnuss
- Erdnuss Ringe
- Tacitos


Einen interessanten Link zum Raucharoma, welches z.B. in den NicNac's Barbecue enthalten ist, gibts hier.


Weiter lesen »

Dienstag, 16. Juli 2013

PA: funny frisch (diesmal wirklich ^^)

Die aktuelle Übersicht über vegane Produkte von funny frisch gibt es hier:



Okay, noch mal funny frisch:

Stand: Juli 2013

Produkt: funny frisch
Gefragter Inhaltsstoff: Produkte, die keine Zutaten/Spuren/Aromen tierischen Ursprungs haben

Sehr überschaubar:

Chipsfrisch gesalzen
Chipsfrisch Oriental

Natürlich Atlantik Meersalz

~ Update: laut HP sind
- Riffels naturell*
- Ofen Chips Meersalz
nun auch vegan. Ich werd zunehmend verwirrter. ~

Joa, das wars dann auch schon. Selbst die Salzstangen (hier: Sticks) & die Brezlis sind nicht vegan -.- Auch die Flippies nicht. Vielleicht sind die jetzt angepisst, dass das mit ihren unschönen Zusatzstoffen/Aromen so in der Öffentlichkeit stand. Wer weiß.... Einen Vorteil hat das kleine Sortiment aber dann doch.... man muss sich nicht so lange beim Chipsregal aufhalten ;)

Wenn ich mir die Seite, welche sich bei mir - egal in welchem Browser - immer aufhängt oder wahlweise ewig lädt, dann etwas genauer anschaue... stelle ich immer wieder fest, dass bei den Allergikerhinweisen bei den als "vegan" deklarierten Produkten häufig bei "Laktosefrei" - "NEIN" dran steht. Aber wenn doch das Produkt NICHT LAKTOSEFREI ist, dann beinhaltet es doch Laktose, somit nicht vegan? Verwirrt.
So. Nach ner Diskussion über die Lactosefreiheit - Nein im Veganen Tellerchen SPEZIAL - Der Talk sind wir auf den Gedanken gekommen, dass dies eigentlich auch nur Spuren sein könnten. Klar, steht ja auch bei den Allergie-Hinweisen. ABER!! Warum sind dann auf einigen Produkttüten durchgestrichene Milchflaschen drauf  & der Schriftzug: Laktosefrei? Hmm. Ich fühle mich... leicht... nein mittelstark verarscht. Oder gilt das nicht für Lactose-Spuren? Argh, warum kann man kein einheitliches, übersichtliches und GUTES Produktkennzeichnungsgesetz verabschieden? Was ist denn daran so schwer???????????

*Sieht so aus, als wär in nächster Zeit eine erneute PA notwendig.
Weiter lesen »

Montag, 15. Juli 2013

Spätzle ohne Ei / Fertigprodukt

Endlich gefunden: Spätzle ohne Ei.
Beim Marktkauf, 3 Glocken - 500g - 1,49€


Die Zutaten: 100% Hartweizengrieß & Quellwasser

Und gleich probiert: In Kombination mit m schwäbischen Nationalgericht: Linsen, Spätzle und Wienerle

Weiter lesen »

PA: funny frisch bzw. Chio Chips

Die aktuelle Übersicht über vegane Produkte von Chio Chips gibt es hier:



Stand: Juli 2013

Produkt: Chio Chips *

Gefragter Inhaltsstoff: Produkte, die keine Zutaten/Spuren/Aromen tierischen Ursprungs haben

Anbei erhalten Sie eine Liste mit den Produkten aus unserem Sortiment, die

für eine vegane Ernährung geeignet sind:


Chio Chips Ready Salted


Chio Dip! Hot Salsa

Chio Dip! Mild Salsa
Chio Dip! Spicy Barbecue

Chio Mikrowellen Popcorn süß

Chio Mikrowellen Popcorn salzig
Chio Mikrowellen Popcorn Karamell


* Zugegeben, ich bin etwas verwirrt, denn ich habe über das Kontaktformular von funny-frisch.de diese Anfrage versendet. Hmmm, die Antwort bezieht sich allerdings auf Chio-Produkte.... ich weiß nicht.. ich bin verwirrt! Aber die Angaben scheinen wohl richtig zu sein (habs grad stichprobenartig überprüft). Erschreckend und Schade, dass nicht mal eine Sorte der Tortilla-Chips vegan ist :/


Weiter lesen »

Samstag, 13. Juli 2013

TV-Tipp: Seitan, Soja und Lupine im Test: Ohne Fleisch schmeckt es auch?

Dienstag, 30. Juli 2013
Zeit: 08:30 - 08:55 Uhr
Sender: arte
Sendung: X:enius

Wiederholung: 16:45 Uhr

Seitan, Soja und Lupine im Test: Ohne Fleisch schmeckt es auch?

Sie sieht aus wie eine gebratene Ente, sie hat den Biss einer gebratenen Ente und sie schmeckt auch so - zumindest fast. Denn die Ente ist aus Seitan, einem Fleischersatz aus Weizeneiweiß. Die Suche nach einem Fleischersatz wird immer wichtiger. Denn weltweit wird immer mehr Fleisch gegessen. Schon heute werden 70 Prozent der Ackerflächen für Vieh und Viehfutter genutzt. Mit oft verheerenden Folgen für Klima und Umwelt. Langfristig weniger Fleisch zu verzehren, ist die einzige Lösung. . Alternativen gibt es genug: Tofu-Würstchen, Weizen-Steaks, Lupinen-Schnitzel, Algen-Garnelen und auch die Seitan-Ente. Die 'X:enius'- Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner haben zusammen mit dem veganen Starkoch Attila Hildmann die verschiedenen Ersatzprodukte getestet: Wie umweltschonend sind sie? Liefern sie alle notwendigen Nährstoffe, die in Schwein, Rind oder Hühnchen enthalten sind? Lassen sie sich überhaupt in großen Mengen herstellen? Und nicht zuletzt: Wie schmecken sie überhaupt?

Diesen Film kann man auch bei youtube finden.



Weiter lesen »

TV-Tipp: Die neuen Vegetarier (Dürfen wir Fleisch essen?)

Dienstag, 30. Juli 2013
Zeit: 21:20 - 22:05 Uhr
Sender: arte
Sendung: Die neuen Vegetarier

Wiederholung: Donnerstag, 1. August 2013, 09:55 Uhr

Senderinfo:
Was geschieht, wenn man auf Fleisch verzichtet? Familie Wittmann aus Hamburg hat es ausprobiert. Die beiden Töchter essen sowieso kein Fleisch, da zogen die Eltern einfach nach. Die Dokumentation "Die neuen Vegetarier" begleitet die Familie auf ihrer Entdeckungsreise in eine Welt ohne Fleisch.
Um zu zeigen, dass man auch ohne Fleisch hervorragend essen kann, propagieren die Vegetarierverbände in Deutschland und Frankreich einen fleischfreien Tag in öffentlichen Kantinen. In Frankreich sind die Vorbehalte noch immer groß. Dabei gibt es inzwischen eine fantasievolle Gemüseküche, wie Sternekoch Michael Hoffmann beweist, der in seinem Berliner Restaurant Margaux ein siebengängiges Menü aus Dutzenden von Gemüsen und Kräutern präsentiert.
In Indien dagegen muss sich niemand rechtfertigen, weil er vegetarisch lebt. Etwa jeder Vierte ernährt sich dort meist aus religiösen Gründen fleischlos, also etwa 300 Millionen Menschen. Im Lauf der Jahrhunderte hat sich eine facettenreiche vegetarische Küche entwickelt, die keinen Vergleich zu scheuen braucht.
Besonders die Verwendung von proteinreichen Hülsenfrüchten bewirkt, dass eine Ernährung ohne Fleisch nicht zu Mangelerscheinungen führt. Eine wahre Proteinbombe ist Soja. Die Pflanze könnte die globalen Ernährungsprobleme lösen. Wissenschaftler in den Niederlanden wollen auf der Basis von Soja Produkte entwickeln, die genau wie Fleisch schmecken. Würstchen, Nuggets und Schnitzel auf pflanzlicher Basis gibt es bereits im Handel.
Familie Wittmann aus Hamburg hat sie getestet. Die Sendung zeigt, wie vielfältig Vegetarier essen können und dass sie sehr gute Argumente für ihre Lebensweise haben.

Interessante HP von arte bzgl. Thema: Vegetarismus / Veganismus: Dürfen wir Fleisch essen?
Weiter lesen »

TV-Tipp: Fleischlos glücklich? (vegetarisch / vegan)

Donnerstag, 01. August 2013
Zeit: 12:45 - 13:30 Uhr
Sender: PHOENIX
Sendung: Fleischlos glücklich?

Senderinfo:
Es gibt gute Gründe, vegetarisch zu leben: 18% der globalen Klimagase werden durch die Fleischproduktion verursacht. Das ist mehr als der Autoverkehr. Für die Rindfleischproduktion wird der Amazonas gerodet. Von Fleisch werden viel weniger Menschen satt als von Getreide. Auch gesundheitlich spricht alles dafür, seinen Fleischkonsum zumindest zu reduzieren, wenn nicht gar einzustellen. Wie wird es mir ergehen, wenn ich von einem Tag auf den anderen zum Vegetarier werde? Fällt mir der Verzicht schwer? Ein ehrlicher Selbstversuch mit einer kleinen Krise zwischendurch und vielen neuen Erkenntnissen.

Fleischlos glücklich - Sender-HP
Weiter lesen »

TV-Tipp: veganer Sterne-Koch

Sonntag, 14. Juli 2013
Zeit: 18:45 - 19:30 Uhr
Sender: NDR
Sendung: DAS!

Unter anderem etwas über einen veganen Sterne-Koch. Wer genau damit gemeint ist, weiß ich nicht, mehr Infos dazu gibt es nicht :/

Wiederholung: Montag, 15.07.2013, 05:05 Uhr
Weiter lesen »

Freitag, 12. Juli 2013

PA: Rotkäppchen-Sekt

Stand: Juli 2013

Produkt: Rotkäppchen-Sekt
Gefragter Inhaltsstoff: verwendetes Schönungsmittel

Im Herstellungsprozess werden ausschließlich branchenübliche und nur gesetzlich zugelassene Hilfsmittel eingesetzt. Dazu gehört bei Bedarf das Hilfsmittel Gelatine. (...) Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass von unseren Weinlieferanten (...) Gelatine eingesetzt wurde.

Deshalb können wir unsere Produkte nicht als für eine „vegane Lebensweise“ geeignet bezeichnen.
Weiter lesen »

Mittwoch, 10. Juli 2013

Vegan Wednesday No. 15 / No. 47

Mittagessen:

Gestern gabs bei mir Pfannkuchen mit Spargel und Auvschnitt. Zum Glück sind 3 Pfannkuchen übrig geblieben, und so konnte ich heute Wraps machen! Gefüllt mit: Paprika, Sommergemüse (Mais, Erbsen, Möhren), Salat und Gyros (aus Sojamedaillons). Die Soße: 2 EL Senf, 1 EL Essig, 1 Prise Zucker, 30ml Öl --> mixen, dann 50 - 70ml Sojacuisine dazu und nochmals mixen. Pfeffern und, wenn gewünscht, Kräuter unterrühren. 

Zum Nachtisch gabs dann nen Bananen-Vanille-Pudding-Wrap. Eigentlich hatte ich Lust auf Schokopudding, aber den gibts ja bei unsrem Rewe nicht mehr. Genauso wie normalen Sojajoghurt und den Bio Soja-Drink von REWE. Schade eigentlich.

Dann hab ich mir noch nen Wassermelonen-Smoothie mit Limette gemacht (Rezept aus: Smoothies, Shakes & Co. / NGV Verlag / 2,99€ ); aus diesem Grund gibts dazu kein Rezept an dieser Stelle ;)

Was für ne Arbeit das war, die ganzen Kernchen aus der Melone zu pulen. Wahrscheinlich wäre es einfach gewesen, einfach alles klein zu mixen ;) Aber lecker wars^^

Abendessen: Einen Nektarinen-Bananen-Himbeeren-Apfelsaft-Drink.

Bin zur Zeit etwas appetitlos... soo untypisch für mich :D


Weiter lesen »