Montag, 11. August 2014

Blaubeer-Muffins

Eigentlich bin ich nicht so der Beeren-Esser. Aber seitdem ich letztes Jahr in Schweden frische, wilde Heidelbeeren (auf Schwedisch "blåbär") gegessen habe, bin ich verrückt nach den kleinen blauen Dingern! Vor einer Woche hats mich dann richtig erwischt... etwas traurig bin ich darüber, dass die 2 Blaubeer-Sträucher in unserem Garten dieses Jahr kaum Früchte tragen...


Für 6 (normale) Muffins (für ein ganzes Muffinblech Menge einfach verdoppeln):

50g weiche Alsan oder Margarine
70g Zucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
Ei-Ersatz für 1 Ei
70-80g Dinkelmehl (630)
1/2 TL Backpulver
50ml Pflanzendrink
60g Blaubeeren

Optional: vegane Sprühsahne (LEHA) und einige Blaubeeren

Backofen auf 175°C vorheizen, Muffinblech mit 6 Muffinförmchen auslegen.

Alsan oder Margarine, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Den Ei-Ersatz unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und abwechselnd mit dem Pflanzendrink unter den Teig rühren. Vorsichtig die Blaubeeren unterheben.

Den Teig in die Muffinförmchen geben und ca. 25 - 28 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Auf Wunsch mit Sahne (und Blaubeeren) servieren.




Weiter lesen »

Sonntag, 10. August 2014

Siamesische Gurklinge!

Meine Eltern haben gerade Urlaub und verbringen diesen (samt spontan-Notfall-Gasthundi) im Garten. Da wir im Garten allerdings keinen Strom haben, wird alle 3-4 Tage eine Ladung (ähm LADUNG) Gurken bei mir abgeliefert, die ich dann als Gewürzgurken einkoche (gefühlt schon das 50. Glas in diesem Jahr - ich frage mich, wer das alles essen soll^^).

Ja, das ist alles nicht wirklich spektakulär, wenn, ja wenn nicht bei der letzen Gurkenmenge dieses Prachtstück dabei gewesen wäre:


Getreu dem Motto "Was zusammengehört, darf nicht getrennt werden" - ab zusammen ins Glas mit euch!!... liegen meine siamesischen Gurklinge jetzt gemeinsam im Glas und warten darauf, verspeist zu werden.

Und so bringen mich die kleinen Wunder der Natur zum Schmunzeln - sicher habe ich (wie immer) gequiekt vor Freude :) Ich bin gespannt, ob ich dieses Jahr wieder eine Herzkartoffel geschenkt bekomme!


Weiter lesen »

Sonntag, 3. August 2014

Getestet: Soja Cappuccino von AlnaturA

Es tut sich was auf dem Markt der veganen Schüttel-und-nimm-mich-mit-Kaffee-Getränke!

Nachdem vor einigen Monaten der Soypresso Einzug in die Biomärkte gehalten hat, steht nun auch seit ca. 2 Wochen der Soja Cappuccino in den Regalen von AlnaturA und dm.

Nach Bekanntwerden, dass der Cappu auch im dm zu finden sei, bin ich also vor 2 Wochen losgezogen und habe vergeblich gesucht. Gestern dann erneut gesucht und schnell fündig geworden... mein Schaaaaaatz!
Blöd nur, dass die nicht gleich gekühlt angeboten werden - in meinem dm steht zumindest ein Kühlschrank und zimmerwarmer Kaffee geht beim besten Willen nicht - entweder schööööööön kalt oder schöööööön heiß!

*** Steht jetzt auch bei meinem dm im Kühlschrank ***
- und das BESTE: neben meinem Penny wird ein neuer dm gebaut...mmmmjah! - 





230ml Inhalt - 1.25€ (zum Vergleich Soypresso: 230ml - 1,89€)

Der Soja Cappuccino schmeckt mir ganz gut und ist geschmacklich doch sehr nah dran an meinem "Eiskaffee to go". Für den Preis kann man ihn sich ab & zu mal gönnen. Nachdem man das Becherchen geleert hat, kann man es übrigens ausziehen und die verschiedenen Verpackungsarten getrennt voneinander entsorgen.


Weiter lesen »