Sonntag, 31. Mai 2015

Vegane Fleischwurst mit Pfeffer

Der Aufschnitt schmeckt wirklich lecker; natürlich nicht so wie die ehemals vegane "...wie Lyoner" von Heirler, der Aufschnitt von Hobelz oder gar das "Original" - aber eben auf seine Weise wunderbar. Es fühlt sich einfach so toll an, wenn man auf ein Pfefferkorn beißt und die sanfte Schärfe sich langsam im Mund ausbreitet.


Zutaten für eine Wurst:

100g Tofu natur
150ml Wasser
40ml Öl

2 TL Salz
1 TL Majoran
0,25 TL Muskat
0,25 TL gemahlener Pfeffer
0,5 TL Zwiebelgranulat
0,5 TL Knoblauchgranulat
0,25 TL Kardamom
0,25 TL Koriander, gemahlen

0,25 TL Hefeextrakt
1 TL Tomatenmark

----

110g Glutenpulver "Seitan fix"
+ einige in Lake eingelegte grüne Pfefferkörner

Dieser hier ist von Penny und ich habe ihn vor ca. 2 Wochen dort gekauft, als er im Prospekt beworben wurde. 
Eine Produktanfrage bei Penny bzgl. des Weißweinessigs ergab, dass dieser für eine vegane Ernährung geeignet ist (Aussage bezieht sich nur auf Artikel mit der Artikelcodierung 002358180-A1104).

Zubereitung:

Alle Zutaten außer dem Glutenpulver und den Pfefferkörnern in einem Mixer gut miteinander vermengen - geht auch wunderbar mit einem Pürierstab.

In eine Schüssel das Glutenpulver geben und die etwas abgetupften Pfefferkörner oben drauf geben. Nun den Tofu-Brei in die Schüssel geben und alles mit den Händen schnell zu einem Teig verarbeiten - falls die Masse zu feucht ist und sich nicht formen lässt, noch etwas Glutenpulver dazu geben.


Auf einem langen Stück Alu-Folie eine Art Wurst formen und diese fest einwickeln. Eine zweite Schickt Alufolie zur Sicherheit darum wickeln. Das Ganze wird jetzt in einem Topf mit Einsatz* für ca. 70 Minuten dampfgegart.

*meine Eigenkonstruktion, weil die Wurst zu groß für den eigentlichen Einsatz ist: ich nehme einen tiefen Teller und einen Topf, der groß genug ist, um den Teller hinein stellen zu können; diesen Teller stelle ich auf einen Schnellkochtopf-Einsatzsteg und fülle den Freiraum zwischen Topfboden und Teller etwa zu 2/3 mit Wasser. Auf den Teller wird dann die Wurst gelegt.


Wenn die Wurst fertig ist, in der Hülle abkühlen lassen und am besten 2 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen. Da ich die Wurst (ohne Pfeffer, aber in "pur", mit Paprika oder Pilzen) schon des öfteren gemacht habe, bisher aber noch nie geduldig genug war, 2 Tage zu warte und sie immer am nächsten Tag gegessen habe, kann ich sagen: es lohnt sich wirklich zu warten!




Das Original-Rezept ist von den Umsteigern; eine Videoanleitung zur reinen Fleischwurst gibt es bei youtube.
Weiter lesen »

Samstag, 30. Mai 2015

Rossmann: 20% auf alle EnerBio-Produkte (KW 23/15 - 01.06.2015 - 05.06.2015)

Diese Woche, vom 01.06. - 05.06.2015, ist es wieder so weit: es gibt wieder 20% Rabatt auf alle EnerBio Produkte bei Rossmann:



Ich lieben diese Aktionen, weil es sich für mich dann mal lohnt, wegen der EnerBio Produkte (extra) zu Rossmann zu fahren!

Eine Übersicht von veganen EnerBio-Produkten findet man hier: Vegane Produkte von EnerBio // Rossmann
Weiter lesen »

Sonntag, 10. Mai 2015

EDEKA Bio+ weitere neue vegane Produkte: Salatmayonnaise, Mandelmus (hell & dunkel) und Sojaschnetzel - Teil 4

Im aktuellen Edeka (Süd-West; KW 20) Prospekt:


Mich würde ja die Mayo interessieren (wobei ich die selbst gemacht so lecker finde, dass ich ein FP eigentlich gar nicht bräuchte... aber zum Probieren würde ich durchaus ein Glas mitnehmen (zumal 1,49€ akzeptabel sind)).

Das Rezept für die Mayo, die ich immer mache, stammt vom Coox & Candy (Stuttgart) und man findet es auf deren FB-Seite: Vegane Mayo. Die Mengenangaben muss man natürlich auf "normale" Mengen runterrechnen; ich nehme immer 1/10 der Zutaten + 1 Prise Kala Namak - fürs Gschmäckle ;)



Weiter lesen »

Freitag, 8. Mai 2015

JA!-Kroketten von REWE - vegane Kroketten (V)

Noch ein weiteres Kroketten-Eigenmarken-Produkt, dessen Rezeptur auf "vegan" umgestellt wurde:
Die JA!-Kroketten von REWE. Der 750g-Beutel kostet 0,99€



Hersteller dieser Kroketten ist die LVG Lebensmittelvertriebs GmbH in 27783 Wildeshausen.

Weitere vegane Kroketten:
1) McCain
2) BördeGold Ofen-Kroketten (z.B. bei Penny, REWE)
3) Gut&Günstig Backofen-Kroketten (z.B. bei EDEKA, E-Center, Marktkauf)
4) Botato Ofen-Kroketten (bei Netto-Markendiscount)
5) ja!-Kroketten (bei REWE)
6) Marena Kroketten (bei Penny)

Weiter lesen »

Donnerstag, 7. Mai 2015

BonIce Rice Milk - Veganes Vanilleeis mit Schokomantel am Stiel

Dieses wunderbarste Eis am Stiel gibt es bei Alnatura für 1,99€. Wenn möglich: kaufen!


Die Zutatenliste ist "etwas klein", aber die ist halt auch sooooo lang. Das Bild wurde per Photomerge-Panorama zusammengesetzt, weshalb es an einigen Stellen etwas merkwürdig aussieht. Zur größeren Ansicht einfach aufs Bild klicken.


Weiter lesen »

Mittwoch, 6. Mai 2015

Kaufland: Sonnenblumenmargarine mit v-label ''vegan'' (K-classic)

Die Sonnenblumenmargarine der Kaufland-Eigenmarke "K-classics" ist mit dem v-label "vegan" gekennzeichnet.
500g kosten 0,65€





Das "Pflanzenfett zum Braten, Frittieren und für Fondue" in der 1kg-Stange für 1,39€ ist ebenfalls mit dem v-label "vegan" ausgewiesen.
Weiter lesen »

Kaffee-Cupcakes

*er ist süß.... sehr, sehr süß*

Rezept (für 8 Stück; für 12: Menge  *1,5)

Für den Teig:
75g weiche Margarine
100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
0,5 EL Instant-Espressopulver
1 Ei-Ersatz (z.B. NoEgg nach Packungsanleitung)
165g Mehl
1 Prise Salz
0,5 TL Backpulver
85ml Pflanzendrink


Ofen auf 180°C vorheizen.

Margarine, Zucker, Vanillezucker und Espressopulver cremig rühren. Eiersatz unterrühren.
Mehl mit Salz und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Pflanzendrink in die Margarinenmasse rühren.
Teig in 8 Muffin-Förmchen geben und ca. 20 - 25 Minuten backen.
Nach der Stäbchenprobe herausnehmen und komplett erkalten lassen.

Frosting:
100g weiche Alsan
1 EL Pflanzendrink
1 TL Instant-Espressopulver
235g Puderzucker

Alsan, Pflanzendrink, Espressopulver und Puderzucker miteinander verrühren. In einen Spritzbeutel geben und auf die Küchlein spritzen. Nach Belieben mit Zucker-Dekor bestreuen.
Weiter lesen »

BERIEF Bio Soja Latte Cappuccino (to go)

Als ich diese Woche im Kaufland einkaufen war, habe ich diesen "to go" Soja Latte Cappuccino von BERIEF gefunden. Dieses Getränk scheint relativ neu auf dem Markt zu sein, denn bisher kenne ich solche veganen Getränke nur von Alnatura (Soja Cappuccino) und den Soypresso.

Zum Probieren habe ich mir natürlich gleich einen mitgenommen und hätte ihn am liebsten auch gleich getrunken - aber er stand leider nicht im Kühlregal, hatte deshalb zimmertemperatur und so kann ich das nicht trinken. Bei mir muss sowas eiskalt serviert werden. Ich weiß, ich bin da ziemlich eigen. Warum steht der nicht in der Kühlung? Die Milch-Schüttel-Cappus werden doch auch gekühlt?!

BERIEF Bio Soja Latte Cappuccino - 230ml, 1,25€





Geschmacklich etwas süß; er hat mir besser geschmeckt als der Alnatura-Cappu.

Von Berief gibt es auch noch Eiscafé und Cappuccino im 1l-Tetrapa(c)k - zumindest letztes Jahr - den Cappuccino habe ich schon entdeckt, vom Eiscafé, den ich besser finde, fehlt bisher jede Spur :D


~ UPDATE: Wie mir Berief im Juli 2015 auf Anfrage mitteilte, werden der "Eiscafé" und der "Cappuccino" nicht mehr hergestellt ~


Weiter lesen »

Dienstag, 5. Mai 2015

Neue Rezeptur: Bionella jetzt vegan

Rapunzel hat die Rezeptur seiner Nuss-Nougat-Creme "Bionella" verbessert und das zuvor enthaltene Magermilchpulver (und Sojalecithine) durch Süßlupinenmehl ersetzt; der Preis von zuvor 3,49€ wurde auf 3,99€ angehoben. Vielleicht wegen der schlechten Haselnussernte in der Türkei im letztes Jahr? Was auch immer der Grund dafür ist: diese Nuss-Nougat-Creme ist auf jeden Fall ihr Geld wert: Bionella ist auf Platz 1 meiner Nutella-Ersatz-Produkte gerückt. Herzlichen Glückwunsch!
Seitdem ich weiß, dass sie nun vegan ist, habe ich sicher schon 3-4 Gläser geleert - das ist mein absoluter Rekord!




Diese Woche (KW 19; 04.05.2015 - 09.05.2015) ist die Bionella für 2,99€ bei Kaufland im Angebot.
Gefunden habe ich die Bionella schon im Sortiment von Edeka, Marktkauf, Müller, Kaufland.

Weiter lesen »

Sonntag, 3. Mai 2015

Vegane Weinlinie der WZG

Bereits seit Mitte März 2015 sind die mit dem v-label "vegan" gekennzeichneten Weine der Württembergischen Zentralgenossenschaft (WZG) im Handel erhältlich.

Derzeit stehen folgende Sorten zur Wahl:

- Ensinger Stromberg Kerner Kabinett,
- Ensinger Stromberg Spätburgunder Rosé Kabinett und
- Hausener Heuchelberg Lemberger Kabinett


Letzte Woche habe ich sie in meinem Marktkauf gefunden. Eigentlich bin ich nicht so die Wein-Trinkerin, aber ich muss sagen, dass der Rosé mir echt gut geschmeckt hat.

Wer sie bisher im Handel nicht finden kann: die Weine gibt es auch im online-Shop der WZG.






Was an Wein ist denn nicht vegan?

Nun, wenn man sich etwas genauer mit dem Thema Veganismus auseinandersetzt, wird man früher oder später auf das Thema "Säfte, Weine, Sekt und Essig" stoßen und feststellen, dass diese noch immer  häufig unter Einsatz von Gelatine oder Hausenblase (getrockene Schwimmblase vom Fisch) geschönt (also von Trübstoffen befreit) werden, sodass der Verbraucher ein klares Endprodukt bekommt. Da die Gelatine hierbei nur als Produktionshilfsstoff dient, muss diese nicht auf der Zutatenliste angegeben werden (ist sie doch im Endprodukt nicht mehr nachweisbar).

Um sicher zu gehen, ob das vorliegende Produkt ohne den Einsatz von tierischen Stoffen geschönt wurde, muss man - wenn es nicht so vorbildlich gekennzeichnet ist wie z.B bei der veganen Weinlinie der WZG oder bei den Sontino-Weinen - auf eine Produktanfrage beim Hersteller zurück greifen. Lästig, aber leider nur so kann man letztendlich "guten Gewissens" genießen.

Großes Lob an die WZG: 2013 habe ich dort bereits nach veganen Weinen angefragt und über den Postweg eine feine Übersicht über deren veganes Wein-Angebot bekommen.
Weiter lesen »

Freitag, 1. Mai 2015

EDEKA Bio+: Neu - Tofu ''Tomate & Basilikum'' und Tofu ''Kräuter'' - Teil 3

Gefunden! Die neuen Edeka Bio+ Tofus "Tomate & Basilikum" und "Kräuter".



In einer Packung befindet sich 250g Tofu für 1,99€

Teil 1
Teil 2


Jetzt habe ich alle mir bekannten Edeka Bio+ Produkte gefunden und teilweise probiert. Ich warte nun noch auf den Tag, an dem ich im Regal den/die Edeka Bio+ Sojajoghurt/s finde :)
Weiter lesen »